Tage der Nachhaltigkeit

Gemeinsam Zukunft formen

Tage der Nachhaltigkeit 2021 in Ingolstadt

Gemeinsam Zukunft formen

Mit insgesamt sechs Tagen Programm präsentieren sich die Nachhaltigkeitstage heuer nicht nur doppelt so lang, sondern auch doppelt so vielseitig wie vergangenes Jahr. Neben bunten und vielfältigen Beiträgen stehen diesmal ganz besonders die interaktiven Formate im Vordergrund. Das Motto der Tage der Nachhaltigkeit 2021 lautet daher nicht ohne Grund #gemeinsamZukunftformen. Im Mittelpunkt: Beteiligungsmöglichkeiten in Präsenz und online für Bürgerinnen und Bürgern im Sinne der Nachhaltigkeit von Mittwoch, 13. Oktober bis Montag, 18. Oktober.

Jede Meinung zählt und jede Person kann sich einbringen Zukunft zu formen: Von Mitmach-Aktionen für Kinder im 17Ziele Space auf dem Rathausplatz über Informationen der lokalen Initiativen und Organisationen bis hin zu Online-Ringvorlesung und spannenden Diskussionsrunden zur Nachhaltigkeit ist alles dabei. Außerdem gibt es die Möglichkeit, sich am Dialogprozess der Nachhaltigkeitsagenda direkt zu beteiligen.

Anmelde- und Mitmachmöglichkeiten für einzelne Programmpunkte sind unter www.ingolstadt-macht-mit.de zu finden. Der Eintritt für alle Veranstaltungen ist kostenfrei.

Programm

Die Hauptveranstaltung findet von Freitag, 15. Oktober bis Sonntag, 17. Oktober statt. Im Anschluss an das Tagesprogramm am Freitag rund um das Thema „Visionen 2050 – Stadtentwicklung und Innovation“ wird am Abend Oberbürgermeister Dr. Christian Scharpf ein Grußwort an die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Ingolstadt richten. In die anschließende Diskussion einleiten wird ein Impuls des Deutschen Instituts für Urbanistik (DIfU) zur Stadt der Zukunft. Mit dabei sind unter anderem Stadtbaurätin Renate Preßlein-Lehle, Martin Willner, Geschäftsführer des Willner Fahrradzentrum, Laura Nonte, Leiterin des Ressorts Events des studentischen Vereins Our Future e.V. der THI und der international renommierte Architekt Peter Haimerl aus München, der unter anderem für das Projekt „zoomTown“ verantwortlich zeichnet, eine offene Forschungsplattform zur Optimierung und Reorganisation städtischer Umwelt. Moderiert werden die Panels von Prof. René Schmidpeter.

Am Samstag liegt der Fokus auf den Themen Klima & Umwelt. Präsenzangebote zu den 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen auf dem Rathausplatz und im Bürgerhaus sowie digitale Workshops zu den Themen Wetter & Klima, Regionalisierung, Energiewende und nachhaltige Ernährung ermöglichen, sich aktiv zu informieren und in Workshops direkt in den Beteiligungsprozess der Nachhaltigkeitsagenda einzubringen. Am Samstag werden Bürgermeisterin Petra Kleine und Martin Wild, Geschäftsführer der Organic Garden AG, gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern der Audi Umweltstiftung, dem BUND Naturschutz, IN-Zukunft sowie dem Publikum dem Motto des Abends folgend sich „mit Kreativität und Innovation in eine nachhaltige Zukunft“ begeben.

Der Eintritt zur Veranstaltung im Stadttheater ist kostenlos. Lediglich eine Anmeldung über www.ingolstadt-macht-mit.de ist notwendig.

Präsenzveranstaltungen und Online-Vorträge zum Thema Fairtrade, Konsum und Gleichheit runden den Sonntag ab. Dr. Angela Firmhofer zeigt am Sonntagabend die Möglichkeiten auf, wie man selber aktiv werden kann und so zu „Pionieren/-innen des Wandels“ wird. „Den nachhaltigen Wandel selbst gestalten" ist daher auch die Botschaft des Abends. Firmhofer ist Geographin und Kulturwissenschaftlerin und außerdem Prozessbegleiterin am Kompetenzzentrum für Bildung für nachhaltige Entwicklung. In der Diskussionsrunde werden Angela Firmhofer, Simon Stapf, Geschäftsführer des Unverpacktladens nurINpur, Bürgermeisterin Dr. Dorothea Deneke-Stoll, Margit Kotte-Ternes, Vorsitzende der Seniorengemeinschaft Aktive 55 Plus, sowie Tankred Pörner, Geschäftsführer des Verpackungsunternehmens THIMM Verpackung Süd ihre ganz individuellen Gestaltungsmöglichkeiten für den nachhaltigen Wandel miteinander austauschen.

Den Abschluss der Tage der Nachhaltigkeit bildet dieses Jahr eine ganz besondere Kochshow: Am Montag, 18. Oktober, von 18 bis 20 Uhr sind Bürgermeisterin Dr. Deneke-Stoll und ein Spieler des FC Ingolstadt bei der „Fairtrade Kochshow“ im Reimanns an der THI zu Gast. Leckere und „faire“ Rezeptideen sowie ein „Live Kochen“ werden mit eindrucksvollen Berichten und Bildern aus Fairtrade-Regionen weltweit untermalt.

Die Veranstaltung wird gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL mit Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Verfasser:

Kevin Cordshagen, Stadt Ingolstadt

Teilen
Tu Du's

Achte beim Einkauf auf biologisch und nachhaltig erzeugte Produkte.

Tu Du's

Esse öfter vegetarisch und reduziere deinen Fleisch­konsum.

Tu Du's

Wechsel noch heute zu einem Öko­strom­anbieter.

17Ziele Freude-Flash

17 Städte, 17 Orchester, 17 Chöre - Weltrekord für die 17 Ziele.

Mehr erfahren

Earth Day 2021

Am 22. April wird der Tag der Erde 2021 gefeiert!

Mehr erfahren

Zurück