Reim auf Nachhaltigkeit

#17Ziele

Ein Reim auf Nachhaltigkeit

Die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung in Gedichtform? Keine leichte Aufgabe. Dass das gut klingt, Spaß macht aber vor allem auch zum Denken anregt, bewiesen bereits drei gelungene Poetry Slam-Abende in Halle, Koblenz und Nürnberg. Zwei weitere Abende folgen.

Die Veran­stal­tungs­reihe „#17Ziele Poetry Slam – wettstreiten und weltretten“ veran­stalten Engagement Global und die Kiezpoeten in insgesamt fünf Städten. Ziel ist, die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung bekannter zu machen und eine kreative Ausein­an­der­setzung damit zu fördern.

Beim Auftakt in Halle am 16. Februar 2018 war die Spannung groß: Acht Poetinnen und Poeten trugen vor voll besetztem Publikum ihre ganz persön­lichen Texte zu den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung vor. So wurde zum Beispiel Ziel 5 „Geschlech­ter­gleich­stellung“ und Ziel 12 „Nach­hal­tiger Konsum und Produktion“ textlich eindrucksvoll vorge­tragen, unter­strichen durch biogra­fische Erleb­nisse. 150 Gäste wählten ihre Favoriten per Chips in die nächste Runde und stimmten schließlich mit Applaus über die Gewin­nerin und Gewinner des Vorent­scheids Ost ab: Rita Apel und Michael Ebeling.

Auch beim Vorent­scheid West in Koblenz am 20. Februar 2018, ließen sich die Koblen­ze­rinnen und Koblenzer vom kalten Februa­rabend nicht abhalten. Rund 210 Gäste lachten, staunten und lauschten den Vortra­genden im Circus Maximus bei ihren Inter­pre­ta­tionen der 17 Ziele. Sie erlebten die Geschichte eines Geflüch­teten bei seiner Ankunft in Deutschland oder tauchten ab in die lautma­le­ri­schen Tiefen des Meeres. Ein Slammer forderte das Publikum zum Aktiv­werden auf, „damit Nachhal­tigkeit nicht im Nachhall verschallt“. Felix Bartsch und Jesko Habert, die beiden Modera­toren des Abends, gaben passend dazu praktische Tipps, wie den Verzicht auf Plastik zum Schutz der Meere. Die Publikums-Gewinner des Vorent­scheids West, Artem Zolotarov und Rainer Holl, freuten sich schließlich über den Koblenzer „Reim­stein“. Einen Pflas­ter­stein in den Farben der Nachhal­tig­keits­ziele.

Noch ein weiterer regionale Vorent­scheid bestimmt, wer in das Finale am 13. April in Berlin einziehen wird. Am 15. März 2018 in Celle. Tickets sind ab sofort verfügbar. Der Eintritt ist kostenfrei.

Die Auftritte der Poetinnen und Poeten werden mitge­zeichnet und nach Abschluss der Reihe auf dem YouTube-Kanal von Engagement Global zur Verfügung gestellt.

© Engagement Global/Tobias Vollmer
© Engagement Global/Tobias Vollmer
Tu Du's

Besuche Kleider­tausch­börsen und Second Hand Shops.

Tu Du's

Verzichte auf Plastiktüten und nimm einen Stoff-Beutel mit zum Einkaufen.

Tu Du's

Kaufe regionale Produkte.

Zurück

Bis zum 5.12. sind „Schwarzes Loch“ und „Guten Appetit“ im Kino zu sehen.

Das Filmprogramm „17 Ziele – EINE Zukunft" startete mit „True Cost".

Neue Räume für neues Denken – 17 Ziele in der Wissenschaft